Erfahrungsbericht DD Hammocks Frontline – die Outdoor-Hängematte fürs Camping

DD Frontline Hängematte

Die DD Frontline Outdoor-Hängematte* von DD Hammocks ist eine der Hängematten, die alle notwendigen Funktionen für das Hängematten-Camping mitbringt. Sie ist für mich das Schlachtschiff unter die Hängematten. Deswegen erfreut sich sich besonders bei Bushcraftern und Waldläufern über große Beliebtheit. Mein Erfahrungsbericht nach 7 Nächten in der Frontline-Hängematte.

Sie bietet:

  • Mückennetz
  • doppelter Boden (gegen Mücken und Isolation)
  • Einschubfach für eine Isomatte

Damit gehört sich zu den Full-Feature Hängematten, mit denen problemlos mehrere Tage in warmen und kaltem Wetter übernachtet werden kann!

Outdoor-Hängematte Frontline von DD Hammocks mit Mückennetz und Einschubfach für eine Isomatte
Outdoor-Hängematte Frontline von DD Hammocks mit Mückennetz und Einschubfach für eine Isomatte

Eigenschaften der DD Hammocks Frontline

Liegefläche2,7 x 1,4m
Farbeoliv-grün, braun oder Tarnmuster* / Mückennetz: schwarz
Material180T atmungsaktives Polyester
Gewicht850g
Belastbarkeit125kg (Einpersonenhängematte)

Lieferumfang:

  • Hängematte mit eingenähtem Mückennetz
  • Gummiseil für die Befestigung vom Mückennetz
  • 10m Gurtband für die Befestigung der Hängematte
  • Packsack

Mückennetz der DD Frontline

Wer in der warmen Jahreszeit in der Hängematte übernachten möchte, sollte sich ernsthaft Gedanken über Mückenschutz machen. Nichts ist lästiger, als einen wunderschönen Ort mit Aussicht für die Hängematte gefunden zu haben und eine Mücken-Invasion zwingt einen, den Kopf tief in den Schlafsack zu stecken.

Durch die Spreizstäbe gibt es viel Platz unter dem Mückennetz der DD Frontline
Durch die Spreizstäbe gibt es viel Platz unter dem Mückennetz der DD Frontline

Die DD Frontline bringt gleich eins mit! Und wenn es nicht gebraucht wird, wird einfach auf der anderen Seite der Hängematte geschlafen.

Aufbau und Befestigung vom Mückennetz

Das Mückennetz kann von beiden Längsseiten mit eine doppelten Reißverschluss geöffnet werden. Das ist praktisch, weil man dann von beiden Seiten Ein- und Aussteigen kann und immer den Reißverschluss an einer leicht erreichbaren Stelle hat. Das Mückennetz kann mit 2 Spreizstäben aufgespannt werden. Dies ergibt einen größeren Raum unter dem Netz, als z.B. bei der Amazonas Moskito Traveller. Das fühlt sich besser an und bietet mehr Platz.

Mückennetz der DD Hammocks Frontline Hängematte mit Spreizstab, per Stock oder ohne Spreizung - alles möglich
Mückennetz mit Spreizstab, per Stock oder ohne Spreizung – alles möglich

Ein unheimlich praktisches Detail hat DD Hammocks für Ultra-leicht Enthusiasten eingebaut. Statt den Original-Spreizstäben können auch Äste genommen werden. Dafür sind extra Schlaufen am Einschub von den Spreizstäben angebracht. Das Mückennetz ist aber auch ganz ohne Spreizstäbe nutzbar. Sie sind hauptsächlich für den Komfort vorhanden.

Einschubfach für die Isomatte

Für kühle Nächte kann eine Isomatte in das Einschubfach geschoben werden. Die könnte sonst natürlich auch direkt in die Hängematte gelegt werden. Dies bringt aber das Problem, dass die Isomatte unter dem Körper verrutschen kann. Kalte Körperstellen sind die Folge, was den Schlaf ruiniert. Die Isomatte wieder richtig unter den Körper zu bekommen ist nachts in einem Schlafsack echt ein Problem. Das Einschubfach löst das Problem. Die Isomatte wird zwischen zwei Lagen Stoff eingeklemmt und verrutscht dadurch nicht.

DD Hammocks Frontline mit Isomatte im Einschubfach der Hängematte
DD Hammocks Frontline mit Isomatte im Einschubfach der Hängematte

Das Einschubfach ist von drei Seiten vernäht und wird an einer Längsseite mit Klettverschluss verschlossen. Es erstreckt sich über die gesamte Breite der Liegefläche, passt damit auch für große Isomatten.

Auch ohne Isomatte hat das Einschubfach eine praktische Funktion: die zusätzliche Stofflage isoliert zusätzlich und Mücken können nicht mehr von unten durchstechen. Das ist oft ein Problem bei einlagigen Hängematten.

Qualität und Verarbeitung

Alle tragenden Nähte sind mindestens dreifach ausgeführt. Alle relativ sauber vernäht, ohne zentimeterlange Enden, wie sie oft bei den Billighängematte überall herausragen. Die aufwändige Verarbeitung zeigt sich auch noch in einem weiteren Konstruktionsprizip, was ich so auch noch bei keiner anderen Hängematte gesehen habe.

Die Ösen für die Befestigung der DD Frontline Hängematte und die Längsseiten sind mit Gurtband verstärkt
Die Ösen für die Befestigung der Hängematte und die Längsseiten sind mit Gurtband verstärkt

Entlang der Längsseiten, der Aufhängung für das Mückennetz und an den Ösen für die Aufhängung der Hängematte wurde Gurtband eingenäht. Das macht sie für mich zu der robustesten und wohl langlebigsten Hängematten, die ich je gesehen habe.

Zubehör für die DD Frontline

Die Frontline ist nicht nur ein singuläres Produkt, was irgendwoher kopiert wurde. Der Hersteller DD Hammocks produziert schon seit 2005 Outdoor-Hängematten in Edinburgh (GB). Diese werden anhand der Erfahrungsberichte der vielen Nutzer ständig weiterentwickelt.

Underblanket für die Hängematte

Eines der wichtigsten Zubehörteile ist die DD Underblanket* (auch Underquilt genannt), was Hängematten-Camping bis -5°C ermöglicht. Bei der Frontline sind für die Underblanket spezielle Schlaufen angebracht, damit sie optimal den Körper in der Frontline umschließt.

4 Schlaufen für die Underblanket der DD Frontline für schnellen Aufbau und guten Sitz
4 Schlaufen für die Underblanket der DD Frontline für schnellen Aufbau und guten Sitz

Generell gibt es aber von DD Hammocks alles, was für das Hängematten-Camping notwendig ist.

Erfahrungsbericht – mein 7-Tage-Test

Ich habe jetzt circa sieben Tage in der DD Frontline verbracht. Da was alles dabei. Von Gewitter, kalten Nächten mit der Underblanket und laue Sommernächten im Wald. Die Hängematte macht einen sehr robusten Eindruck – kein mulmiges Gefühl beim ersten Einsteigen, wie bei billigen China-Hängematten. Das Mückennetz ist sehr komfortabel und bietet viel Platz darunter. Der Ein- und Austieg ist dadurch viel einfacher als bei der Amazonas Moskito Traveller. Die Isomatte im Einschubfach ist nicht verrutscht – allerdings sollte beim Aufbau genau darauf geachtet werden, welche Liegeposition geplant ist, wenn die Isomatte eingeführt wird. Ein Verrücken im Nachhinein ist in der Hängematte liegend nicht mögich. Von der Größe ist sie für mich (1,75m) vollkommen ausreichend – für deutlich größere Personen gibt es auch die DD Frontline-XL* mit 3 x 1,8m Liegefläche.

Waagerechte Befestigung der Hängematte wichtig

Beim Aufbau der Hängematte hatte ich ein leichtes Gefälle hin zum Fußende. Dadurch bin ich nachts in meinem Schlafsack immer runtergerutscht. Das war wirklich nervig – lag aber an meinem Aufbau und nicht an der Hängematte. Allerdings zeigt dies, dass der Stoff von meinem Schlafsack sehr leicht auf der Hängematte ins Rutschen kommt.

Als ich das Gefälle am nächsten Morgen ausgeglichen hatte, lief alles super. Am Fußende habe ich die Befestigung der Hängematte 15cm hochgezogen. Mit einer Ridgeline wäre dies leichter zu sehen gewesen, da das Gelände unter der Hängematte stark abschüssig war.

Kein Befestigungsmaterial dabei

Beim Kauf ist zu beachten, dass sie ohne Befestigungsmaterial zum Aufhängen der Hängematte geliefert wird. Dies muss separat angeschafft werden. Entweder durch Baumgurte oder mit Bandschlingen. Es ist zwar möglich, es an den mitgelieferten Gurtbändern aufzuhängen, jedoch ist es unpraktisch und es lassen sich keine großen Abstände überbrücken. Ich nutze aber lieber ein extra Befestigungssystem. Da gibt es viele Möglichkeiten, wie Hängematte einfach und sicher an Bäumen befestigt werden können.

Details machen den Unterschied

Begeistert haben mich die vielen Details: z.B. statt der Spreizstäbe Stöcke nutzen zu können, extra Schlaufen für eine Underblanket oder die Nutzung von zusätzlichem Gurtband an allen stark beanspruchten Stellen der Hängematte. Auch die vier kleinen Taschen am Netzansatz sind praktische Gimmicks. Die habe ich auch erst beim Lesen von dem Erfahrungsbericht von Tobi entdeckt. Das gibt mir das gute Gefühl, eine für alle Andwendungsfälle durchdachte Hängematte zu kaufen, die mich viele Jahre beim Hängematten-Camping begleiten wird. Dies zeigt, dass sehr viel Hirnschmalz und Praxiserfahrungen in die Entwicklung der DD Frontline geflossen sind.

Testergebnis: absolut empfehlenswert!

Testergebnis: 13 von 15 Punkten
Lieferumfang: 2/3 Qualität: 3/3 Packmaß/Gewicht: 2/3 Funktionalität: 3/3 Preis/Leistung: 3/3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.