Amazon-Bestseller: Was taugt die Hängematte von NatureFun?

Outdoor-Hängematte von NatureFun

Die meistverkaufteste Hängematte mit Befestigungssystem auf Amazon – lohnt es sich diese Hängematte zu kaufen? Dieser Testbericht zeigt die Vor- und Nachteile dieser scheinbar günstigen Outdoor-Hängematte von NatureFun.

Maße und Gewicht

Gewicht ca. 500g
Liegefläche 275 x 140cm
Belastbarkeit 300kg
Material 210T Nylon
Farbe Gewebe: oliv/grün / Bänder, Karabiner: schwarz

Lieferumfang

  • Hängematte mit angenähtem Packsack
  • 2 Schnappkarabiner aus Stahl
  • 2 Befestigungsbänder mit je 3m Länge
NatureFun Hängematte: kleiner Packsack für große Hängematte
NatureFun Hängematte: kleiner Packsack für große Hängematte

Outdoor-Hängematte NatureFun

Die Hängematte von NatureFun* macht auf dem ersten Blick einen soliden Eindruck. Die Qualität ist für den Preis angemessen. Alle tragenden Nähte sind in dreifacher Ausführung. Die beiden farblich abgegrenzten Seitenstreifen sind auch dreifach mit dem Hauptstreifen vernäht. Nur der Saum ist einfach vernäht. Das weiße Garn steht für mich in einem starkem Kontrast zu den gedeckten Farben der Hängematte. Aber das ist natürlich Geschmackssache. Überall schauen die Fadenenden hervor. An den Enden ragen lange Fäden vom Nylon-Gewebe hervor. Ein Indiz dafür, dass im inneren der Öse der Stoff nicht umsäumt ist. Hier wurde also gespart.

Schwachstellen durch die farbigen Streifen

Bein einem längeren Gebrauch der Hängematte sind die beiden farblich abgesetzen Seitenstreifen ein Problem. Diese sechs zusätzlichen Nähte können mit der Zeit ermüden und reißen. Die einfarbigen Modelle scheinen nur aus einer einzigen Stoffbahn zu bestehen. Wer diese Hängematte kaufen möchte, sollte sich eines der einfarbigen Modelle kaufen.

Guter Komfort der NatureFun-Hängematte

Die Outdoor-Hängematte ist für eine Person großzügig ausgelegt. Sie fühlt sich dadurch sehr bequem an. Auch für Menschen bis 1,85m sollte sie ausreichend sein.

2-Personen-Hängematte bietet viel Platz, auch für Größere
2-Personen-Hängematte bietet viel Platz, auch für Größere

Durch die Bandschlinge und die Karabiner an den Enden ist sie auch sehr schnell aufgebaut. Im Packsack kann sich nichts durch lange Schnüre verheddern – zumindest, wenn man das Befestigunssystem separat transportiert. Der Packsack ist fest mit der Hängematte vernäht. So kann er nicht verloren gehen und es gibt in der Hängematte eine Ort, um Dinge in Griffweite aufbewaren zu können.

Schwere Stahl-Karabiner

Die schwarzen Karabiner aus Stahl fallen mit ihren ca. 62g stark ins Gewicht. Nichts für Leute, die auf leichte Ausrüstung Wert legen. Für UltraLight Hängematten-Camping nicht geeignet. Zum Vergleich: meine Kletter-Karabiner von Elliot St aus Aluminium wiegen gerade mal 45g. Gute Drahtkarabiner für Hängematten wiegen nur 20g*. Da nehme ich lieber eine Tafel Schokolade mehr mit, als diese schweren Karabiner. Auf ihnen ist auch keinerlei Norm oder sonst ein Aufdruck über die Belastungsgrenzen vermerkt. Insofern bleibt es unklar, was diese wirklich können.

Karabiner falsch in die Hängematte eingehängt

Von Fabrik aus waren die Karabiner falsch in die Ösen der Hängematte NatureFun eingehänt. Durch die Befestigungsöse der Hängematte ist ein Bandschlinge geschoben. Die Karabiner war so daran befestigt, dass diese sich bei Belastung wie eine Schlinge zuzieht. Damit werden aber beiden Seite der Hängematte unterschiedlich stark belastet.

Die Bandschlingen der Hängematte müssen richtig in die Karabiner eingehangen werden
Die Bandschlingen der Hängematte müssen richtig in die Karabiner eingehangen werden

Diese ungleiche Belastung kann zu einer frühzeitigen Beschädigung der Hängematte führen. Besser ist es, beide Enden der Bandschlinge in den Karabiner einzuhängen. Auf den Produktfotos vom Hersteller, sind leider beide Version zu finden.

Befestigung für die NatureFun Hängematte unzureichend

Die Befestigung war die größte Enttäuschung. Es liegen nur zwei Bänder von je 3m der Hängematte bei. In ihnen gibt es keine vernähten Schlingen oder sonst irgendetwas. Die Karabiner für die Hängematte können nirgendwo eingehängt werden. Nur das nackte Band ist im Lieferumfang enthalten. Ich habe dann selbst mit einem Achterknoten zwei Schlingen eingebunden. Jetzt ist das Band jedoch nur noch 2,4m lang. Ein Baum mit einem Umfang wie meine Hüfte, hat circa 1m Umgang. Da bleibt wenig Spielraum, größere Distanzen zwischen Bäumen zu überbrücken.

Befestigungsbänder für Bäume mit dünner Rinde zu schmal

Die Bänder sind auch für empfindliche Bäume zu schmal. Sie sind nur 10mm breit. Wenn diese nur einmal um einen Stamm gelegt werden, können sie sich in die Rinde einschneiden. Ich werde diese nicht benutzen! Es gibt gute Befestigungssysteme für Outdoor-Hängematte im Handel oder einfach selbst ein Befestigungssystem mit Bandschlingen und Karabiner zusammenstellen.

Fazit und Kaufemfehlung

Die Hängematte von NatureFun*an sich ist leicht und bequem. Eine gute Hängematte für warme Tage. Sie ist dank Karabiner schnell aufgebaut und nichts kann sich in langen Schnüren verknoten. Sie wird in vielen unterschiedlichen Farbkombinationen angeboten. Ich rate zu einer einfarbigen Ausführung.

Auch wenn die Hängematte als günstiges Komplett-Set angeboten wird, stimmt diese nicht. Die beigelegten Befestigungsbänder sind nutzlos. Es sollte zusätzlich ein Befestigungssystem gekauft werden. Alternativ kann sich auch eine Befestigung mit Bandschlingen und Karabiner zusammengestellt werden. Ansonsten ist die Hängematte ein günstiger Einstieg in die Welt der Outdoor-Hängematten. Für Hängematten-Camping ist sie leider nicht zu empfehlen.

Für eine Übernachtung fehlt eine Möglichkeit, um eine Isomatte zu befestigen. Auch ein Moskitonetz fehlt. Ohne zusätzlichem Schutz ist man den Biestern leider schutzlos ausgeliefert. Dieses sollte sich für längeres Schlafen auch zugelegt werden.

Testergebnis: 6,5 von 15 Punkten
Lieferumfang: 1/3
Qualität: 1/3
Packmaß/Gewicht: 1,5/3
Funktionalität: 1/3
Preis/Leistung: 2/3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.